Kategorien
Aktion

Stadtpolitisches Gespräch

Am 15.10.20 um 15:30 versammeln sich vor dem Roten Rathaus etwa 20 Mieter*innen aus den vom Verkauf an Heimstaden betroffenen Häusern. Anwesend sind sowohl Vertreter*innen der Fünf & 16 Häuser des ersten „Pakets“, als auch der 130 Häuser aus dem zweiten Mega-Paket. Das Oktoberwetter ist mies und wir sind bereits ordentlich durchgefroren, als die Veranstaltung beginnt. […]

Kategorien
Aktion

Einladung zum stadtpolitischen Gespräch

Wir Mieter*innen der vom Verkauf an Heimstaden Bostad AB betroffenen Häuser, treffen uns am 15.Oktober 2020 zum stadtpolitischen Gespräch mit der Staatssekretärin in der Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, Wenke Christoph (Die Linke).  Anlass ist der neueste Mega-Deal von Heimstaden, der etwa 4.000 Wohnungen in Berlin umfasst, welche mit einem Finanzvolumen von weit über […]

Kategorien
Demo

Am Roten Rathaus

Wir sind die Mieter*innen der Häuser, die verkauft werden sollen. Für den Käufer – die Heimstaden Bostad AB – sind wir bloß eine Reihe von Zahlen: über 800 Milionen Euro – über 4.000 Wohnungen – 300 Gewerbeeinheiten – 146 Häuser. Aber – was ist ein Haus? Ein Haus ist ein einzigartiges Gebilde aus Steinen, Menschen und […]

Kategorien
Aktion

Politischer Sonntag

Am Sonntag 4.10.20 flanierten wir mit ca. 50-60 Teilnehmer*innen durch den Friedrichshainer Süd- und Nordkiez. Organisiert von der Friedrichshainer Bezirksgruppe der Berliner MieterGemeinschaft wurde der Spaziergang zu einem Vernetzungs- und Solidaritätsereignis. Zeugnisse und Nachrichten aus erster Hand, authentisch und oft emotional. Unsere erste Station: Seumestraße. Was immer wieder zur Sprache kommt und Staunen hervorruft: Zeitmietverträge […]

Kategorien
Aktion Kundgebung

Kundgebung am Roten Rathaus

FÜR DIE ZUKUNFT DES WOHNENS Stoppt den Ausverkauf der Stadt! Der schwedische Konzern Heimstaden Bostad AB kauft seit Ende August 2020 fast 150 Häuser mit über 4.000 Wohnungen in Berlin. Dieser Immobiliendeal ist in seinen Dimensionen für Berlin neu. War das bezirkliche Vorkaufsrecht bislang als Instrument der (Re)Kommunalisierung von Wohnraum kaum ausreichend, wird es mit […]

Kategorien
Aktion

Keine Rendite mit der Miete

Am Sonntag, den 4. Oktober, laden wir gemeinsam mit der Friedrichshainer Bezirksgruppe der Berliner MieterGemeinschaft zu einem politischen Spaziergang durch den Kiez ein. Es geht vorbei an bedrohten Häusern, kämpfenden Mietergemeinschaften und Spekulationsobjekten im Bezirk. Wir hören sowohl die brandaktuellen Geschichten als auch die Rückblicke aus dem Süd- und dem Nord-Kiez und solidarisieren uns mit […]

Kategorien
Aktion Kundgebung

Auf dem Ku’damm

Eine kleine Kundgebung vor der neuen Heimstaden-Zentrale auf dem Ku’damm am 28.09.20 hat den Investor daran erinnert, dass uns leere Phrasen nicht genügen. Wir fordern die Unterzeichnung der Abwendungsvereinbarung oder Vorkauf durch ein wirklich gemeinwohlorientiertes Unternehmen. Wir bedanken uns bei allen Anwesenden! Danke für alle Solidaritätsbekundungen, die uns aus Charlottenburg-Wilmersdorf, Wedding, Mitte, Kreuzberg, Friedrichshain und […]

Kategorien
Aktion

16 Häuser

16 Häuser vernetzen sich! Die erste Vollversammlung fand am 27.09.20 am Mariannenplatz statt. Trotz des ungemütlichen Herbstwetters waren fast alle Häuser vertreten. Mit der Unterstützung von AG Starthilfe, einem Input-Vortrag von Adrian Garcia-Landa zu Ursachen der Wohnungskrise und einem mitreißenden Bericht von Sandrine Woinzeck über den erfolgreichen Widerstand von AmMa56 e.V., war der notwendige Warm-up […]

Kategorien
Aktion

Boxi Markt

Der Kiez kommt zusammen. Heute sprachen wir auf dem Boxi in Friedrichshain mit Anwohner*innen über den möglichen Verkauf unserer Häuser. Investoren wie Heimstaden sind für Verdrängung und Gentrifizierung verantwortlich. Mieter*innen bleibt nur, sich zu organisieren.

Kategorien
Aktion Kundgebung

Krach auf dem Ku’damm

Mit dem Mega-Deal von Heimstaden Bostad AB droht ein großes Stück lebendiger Kiezkultur auf einmal an einen finanzmarktgesteuerten Großinvestor verloren zu gehen. Uns Berliner*innen brennt der Boden unter den Füßen und das Dach über dem Kopf! Es reicht!