Kategorien
Kundgebung Pressemitteilung

Bundesdeckel jetzt!

Kategorien
Demo

Wählt Selbstorganisierung!

Aufruf zur Demonstration gegen Verdrängung und #Mietenwahnsinn  Housing Action Day 27. März 2021// Demo-Block: Wählt Selbstorganisierung! //Mieter:Innengewerkschaft Berlin, #StopHeimstaden Vernetzung, Arbeitskreis Wohnen als FLINTA* & Women in Exile Liebe Nachbar*innen, im letzten Jahr wurden unsere Häuser an den börsennotierten schwedischen Immobilienkonzern Heimstaden verkauft. Wir waren schockiert: während viele von uns wegen der Pandemie um unsere […]

Kategorien
Vernetzung

Meute bleibt!

Die Kiezkneipe Meuterei hat einen Räumungstermin bekommen. Am 25.03.21 um 8 Uhr morgen ist der angekündigte Termin. Wir sind als Nachbar*innen tief bestürzt und wollen es nicht einfach so hinnehmen. AUS DEM AUFRUF DES MEUTEREI-KOLLEKTIVS: „Die Meuterei ist für uns nicht nur eine Kneipe, sondern auch ein Raum ohne Konsumzwang, Ort für politische Veranstaltungen, Sozial- […]

Kategorien
Aktion

„Wer hat der gibt“

Ein Kurzportrait von Heimstaden erscheint hinter dem 25. Türchen eines besonderen Adventskalenders von 2020: dem Enteignungs-Kalender der Initiative „Wer hat der gibt“. Wir zitieren: Türchen öffne dich: 25. HEIMSTADEN Biographie 2008 gegründeter schwedischer Immobilienkonzern mit Hauptsitz in Malmö. Agiert auf dem deutschen Immobilienmarkt etwa durch das Unternehmen Skjerven. Zuletzt auffällig geworden durch die Ankündigung, 130 […]

Kategorien
Aktion

Stadtpolitisches Gespräch

Am 15.10.20 um 15:30 versammeln sich vor dem Roten Rathaus etwa 20 Mieter*innen aus den vom Verkauf an Heimstaden betroffenen Häusern. Anwesend sind sowohl Vertreter*innen der Fünf & 16 Häuser des ersten „Pakets“, als auch der 130 Häuser aus dem zweiten Mega-Paket. Das Oktoberwetter ist mies und wir sind bereits ordentlich durchgefroren, als die Veranstaltung beginnt. […]

Kategorien
Vernetzung

1. Vernetzungstreffen

Stop Heimstaden Gemeinsam mit der Mieter*innengewerkschaft, dem Iniforum Berlin, der Kiezversammlung44, den 23 Häusern sagen NEIN!, der Starthilfe AG von Deutsche Wohnen&Co. enteignen, der AKS Gemeinwohl, OsKo bleibt!, Elwe44 und vielen weiteren Initiativen und Aktivist:innen laden wir alle Mieter:innen der Häuser und alle Unterstützer zu einem ersten großen Online-Treffen zur Vernetzung am 21. Oktober um 20 Uhr ein. Dabei wollen wir alle Mieter:innen über die aktuelle […]

Kategorien
Aktion

Einladung zum stadtpolitischen Gespräch

Wir Mieter*innen der vom Verkauf an Heimstaden Bostad AB betroffenen Häuser, treffen uns am 15.Oktober 2020 zum stadtpolitischen Gespräch mit der Staatssekretärin in der Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, Wenke Christoph (Die Linke).  Anlass ist der neueste Mega-Deal von Heimstaden, der etwa 4.000 Wohnungen in Berlin umfasst, welche mit einem Finanzvolumen von weit über […]

Kategorien
Demo

Am Roten Rathaus

Wir sind die Mieter*innen der Häuser, die verkauft werden sollen. Für den Käufer – die Heimstaden Bostad AB – sind wir bloß eine Reihe von Zahlen: über 800 Milionen Euro – über 4.000 Wohnungen – 300 Gewerbeeinheiten – 146 Häuser. Aber – was ist ein Haus? Ein Haus ist ein einzigartiges Gebilde aus Steinen, Menschen und […]

Kategorien
Pressemitteilung

Pressemitteilung 5.10.20

Für die Zukunft des Wohnens: Vorkauf jetzt! Schluß mit dubiosen Geschäften Wir Mieter*innen haben wohlberechtigte Gründe, dem Immobilienunternehmen Heimstaden Bostad AB, das in Berlin über 4.000 Wohnungen kaufen will, zu misstrauen. Heimstaden Bostad gibt sich in der eigenen Pressearbeit progressiv und mieter*innenfreundlich. In Berlin jedoch tritt die Firma in die Fußstapfen zweier nicht besonders gut […]

Kategorien
Aktion

Politischer Sonntag

Am Sonntag 4.10.20 flanierten wir mit ca. 50-60 Teilnehmer*innen durch den Friedrichshainer Süd- und Nordkiez. Organisiert von der Friedrichshainer Bezirksgruppe der Berliner MieterGemeinschaft wurde der Spaziergang zu einem Vernetzungs- und Solidaritätsereignis. Zeugnisse und Nachrichten aus erster Hand, authentisch und oft emotional. Unsere erste Station: Seumestraße. Was immer wieder zur Sprache kommt und Staunen hervorruft: Zeitmietverträge […]